Erpresser im Schlosshotel

„Erpresser im Schlosshotel“ ist der Titel des Buches, aus dem die Kinderbuchautorin Tanja Henn am vergangenen Donnerstag in unserer Schule vorlas.

Tanja Henn veröffentlichte ihr erstes Buch Im Jahr 2000 – einen Falkenkrimi. Seitdem sind zwei weitere Bücher hinzugekommen: „Der Schatz in der Teufelshöhle“ und „Gefangen im Geistertunnel“.

In allen drei Krimis erleben Niki und seine Freunde von der Falkenbande spannende Abenteuer und lösen so manchen Fall.

Während im ersten Band die Falkenbande zwei Erpresser stellt, finden sie im zweiten Buch bei einer Ausgrabung eine Geldkassette, die gestohlenen Diamanten enthält und bei ihrem dritten Abenteuer jagen sie Diebe, die ein Gemälde stehlen wollen.

Die Autorin zeigte den Mädchen und Jungen der 6. Klassen, die Entstehung eines Buches, von den ersten Ideen über das Manuskript bis zum fertigen Buch.

Fragen, wie zum Beispiel zum Lieblingsbuch der Autorin, zur Ideenfindung und auch zu ganz persönlichen Dingen beantwortete Frau Henn geduldig.

Cam 001

Spendenaktion der Klasse 9d

SPENDENAKTION DER KLASSE 9D

Die Klasse 9d hat am 15.02.2014 der Kundschaft des REAL in Dettingen/Erms beim „EINTÜTEN“ geholfen.

Insgesamt wurde dabei ein stattlicher Betrag in Höhe von 734,87 € an Spenden eingenommen.

Auf einem Plakat haben die SchülerInnen die Kunden darauf hingewiesen, dass 50% der Einnahmen an „Eldoret Kids Kenia e.V.“ überwiesen und die anderen 50% für die geplante Studienfahrt der Klasse 9d verwendet werden.

Die Klasse hatte viel Spaß dabei und war sehr erfreut darüber, einerseits soviel Geld für eine gute Sache erwirtschaftet, andererseits auch die Belastungen für ihre Eltern so deutlich entlastet zu haben.

Elternabend

 

Berufsinformationsabend

Berufsinformationsabend

berufsinfoabend

 

Im Rahmen der Berufsorientierung fand in der Aula der Schönbein-Realschule ein Informationsabend unter dem Motto „Berufe mit Perspektive“ am Donnerstagabend, 30.01.2014, statt.

Experten und Ausbildungsbotschafter bzw. Azubis der Firmen Botek, Sauter Feinmechanik, Rampf, Eberle-Hald GmbH sowie Hugo Boss – alle langjährige Bildungs- oder Kooperationspartner der Schönbein-Realschule - stellten verschiedene Berufsfelder und deren jeweilige Möglichkeiten und Perspektiven vor. Im Anschluss an die Veranstaltung standen die Firmen für Fragen zur Verfügung.

Kooperationsvertrag mit Rampf-Holding

Link zum Zeitungsartikel: http://www.swp.de/metzingen/lokales/metzingen/Eine-Liaison-fuer-Lehrlinge;art5660,2409590

 

Am 20.Januar besuchten Schüler der 9. Klassenstufe im Zuge des BORS die Firma Rampf-Holding. Bei dieser Betriebsbesichtigung wurde die Bildungspartnerschaft mit unserer Schule unterzeichnet.

Diese Partnerschaft stellt für beide Seiten eine „win-win“ Situation dar: Die Schülerinnen und Schüler erhalten erste Einblicke in Abläufe einer Firma und erhalten einen Eindruck davon, was sie später im Berufsleben erwartet. Dies dient als Hilfe bei der anstehenden Zukunftsplanung und Berufsfindung. Oftmals erhalten die Schülerinnen und Schüler dadurch eine neue Lernmotivation. „Für viele Unternehmen wird es immer schwerer, motivierte und qualifizierte Auszubildende zu gewinnen- gerade für technische Berufe,“ betont Michael Rampf, der Geschäftsführende Gesellschafter der Firma Rampf-Holding. Der Schritt gleich nach der Realschule in einen Betrieb zu wechseln stellt für manche eine noch zu große Hürde dar. Kooperationen wie diese können dafür sorgen, dass der „Praxisschock“ bei Lehrlingen ausbleibt. Auch das beteiligte Unternehmen erfährt so bereits vieles über die Stärken der möglichen kommenden Auszubildenden.

Zwischen Rampf und unserer Schule bestehen die Kontakte bereits seit Jahren – jetzt ist aus der inoffiziellen Partnerschaft eine weitere offizielle Kooperation unter dem Dach der IHK geworden.

Die Schüler selbst ziehen nach der Besichtigung eine positive Bilanz: “Der Beruf des Chemielaboranten hat mir zuerst nichts gesagt- jetzt bin ich schlauer!“ sagt Fabienne. Und Marvin erklärt: „Er möchte auf jeden Fall mal in die Automobilindustrie, freut sich aber auf die Einblicke bei Rampf.“

Im Rahmen der Kooperation mit unserer Schule finden auch Berufsinfoabende für Eltern statt. Außerdem gehören Betriebserkundigungen und Tages- bzw. vertiefende Praktika und praktische Unterrichtseinheiten dazu.

 

 

RAMPF-Kooperationsvertrag-SchnbeinRealschule-3RAMPF-Kooperationsvertrag-SchnbeinRealschule-4RAMPF-Kooperationsvertrag-SchnbeinRealschule

Radaktion

Fahrrad-Aktion

15 332 Kilometer und 2146 Kilogramm

Kohlendioxyd

22 Schüler der Klasse 6d schwangen sich von März bis Juli diesen Jahres aufs Rad und verzichteten auf das Eltern-Taxi. Mit den gesammelten Kilometern fuhren sie bundesweit auf Rang 14.
SEBASTIAN BUCK | 26.10.2013

Belebung des Innenhofs der Schönbein-Realschule Metzingen

Die Klasse 6e mit ihrer Klassenlehrerin Frau Hummel hat sich die Verschönerung des Innenhofs an der Schönbein-Realschule als Ziel gesetzt. Diese Projektidee entstand im Rahmen des Kunstunterrichts und die Schüler entschieden sich für wetterfeste Figuren in „Menschengröße“. Der intensiven Planung folgte ein arbeitsintensiver Nachmittag, an dem die Schülerinnen und Schüler aus Holz die Grundfiguren erstellten. Mit Feuereifer wurde geschraubt, gebohrt und gesägt, so dass die Figuren anschließend individuell gestaltet werden konnten. Dabei entstanden kreative „Personen“ wie z.B. ein Snowboarder, ein Lausbub und eine Braut.

Die Figuren bleiben dauerhaft stehen und werden im Laufe des Schuljahres ausgestaltet und ergänzt. Insbesondere die Geschenke im Sack des Nikolauses werden dabei mit großer Spannung erwartet.