Wo drückt uns der Schuh?

Unsere Schülerzeitung "Fingerprint" hat einige Schüler nach ihren Beschwerden befragt.

Der Boden im Schulgebäude ist nicht besonders schön und ist sehr alt außer im Neubau da ist der Boden zwar neu aber der ist wenn es nass ist sehr rutschig.

In den Klassen sind meistens mehr als 30 Schüler und das sind zu viele Schüler um richtig lernen zu können.

 wo drckt der schuh                                                                     

Ist eine Klassenteilung sinnvoll oder zerstört sie die Klassenatmosphäre?

 

Letztes Jahr musste die Schulleitung aufgrund der hohen Schülerzahl in diesem kommenden Schuljahr eine Klassenteilung bei den 9er Klassen durchführen.

Die Vorstellung der Schulleitung war es, dass aus jeder Klasse 5 Schüler/ innen herausgenommen werden um eine neue Klasse bilden zu können: die 9e.

Leider ist es bei einer Klassenteilung unmöglich, es allen Recht zu machen. Aber selbst, wenn nicht alle Freundinnen in einer Klasse bleiben können, ist es für eine richtige Freundschaft kein Problem, da es ja die Pausen und Nachmittage gibt, an denen man sich treffen kann.

Vor den Sommerferien versammelten sich alle damaligen 8er Klassen in der Turnhalle. In diesem Moment stand es nun wirklich fest, es findet eine Klassenteilung statt. Schon seit längerem waren Gerüchte in den einzelnen Klassen herumgegangen.

Die Schüler/innen aller 9er Klassen konnten sich nun Gedanken darüber machen, ob sie selber eine/r der fünf Schüler/innen sein wollten,  die bei der Klassenteilung mitmachen.

Mehrere Redakteure der Schülerzeitung haben sich freiwillig dafür entschieden, in die 9e zu wechseln.

Unser Urteil nach einem dreiviertel Schuljahr: Freundschaften sind deshalb nicht auseinander gegangen. Der Wechsel hatte viel Positives, wenn auch nicht in allen Punkten unsere Wunschklasse entstanden ist.


 

 

Der Pizzaverkauf sollte wieder zweimal in der Woche stattfinden und nicht nur einmal.

 

Die Entsprechenden Fächer wie Physik oder Chemie sollten auch im Entsprechenden Fachraum gehalten werden.