Ich und Du - Porträts aus Ton modelliert

plakat_webseite_klein

Die Klasse 5a hat im Herbst ein mehrtägiges Kunstprojekt durchgeführt und präsentiert nun ihre fertigen Tonporträts im Rahmen einer Ausstellung vom 29. - 31. Januar 2012 im neuen Gebäudetrakt der Schönbein-Realschule.  

Sie sind herzlich eingeladen die Ausstellung im Rahmen des Elternsprechtages am 31. Januar 2012 zu besuchen.

Gefördert und ermöglicht wurde das Projekt Kunst.Klasse von der Stiftung Ravensburger Verlag.

Die Klasse 5a hat gemeinsam mit ihrer Kunstlehrerin Frau Schurig und dem Reutlinger Künstler und Bildhauer HWP Diedenhofen das Projekt durchgeführt. Herr Zecher vom ermstal.tv hat das Projekt mit seiner Kamera dokumentiert.

 

"Ich habe gelernt, dass langsames Arbeiten sich mehr lohnt als schnelles Arbeiten und dass Kunst nicht langweilig ist." Gentrit

 

"Kinder können auch Künstler sein." Selcan

 

"Mit Ton zu arbeiten ist nicht so leicht wie es aussieht und man braucht sehr viel Geduld dazu." Katja

 

"Mir hat am meisten gefallen, als wir den Kopf anmalen durften, da hat er am meisten lebendig gewirkt." Benjamin H.

 

"Ich habe gelernt, dass das wichtigste Werkzeug die Hände sind." Rafaela

 

"Mir hat am Besten gefallen, dass ein Künstler da war und wir etwas machen durften, was wir auch verrückt gestalten konnten. Es gab keine Vorlage, wie es aussehen musste. Gut fand ich auch, dass es keine Note gab und dadurch auch keinen Notendruck." Kathrin

 

 

Bericht in der Südwestpresse vom 30.01.2012:

suedwestpresse_klein