Physik

Stromausfall in Metzingen

Das Chaos fängt schon vor oder während dem Aufstehen an. Man würde verschlafen, weil der Wecker nicht klingeln würde. Diejenigen, die sich mit dem Handywecker wecken lassen, haben einen Vorteil.

Leider würde auch die Heizung ausfallen. Es wäre also ziemlich kalt in der Wohnung. Die ein oder anderen würden bestimmt versuchen das Licht anzumachen. Doch leider funktioniert das LIcht auch mit Strom. Das Müsli, das man morgens gerne warm isst, müsste man kalt essen, da die Mikrowelle auch mit Strom betrieben wird. Die Milch, die im Kühlschrank gelagert wird, wäre auch nicht mehr kalt, da sich der Kühlschrank erwärmt. Wenn man morgen duschen wollte, müsste man mit kaltem Wasser duschen! Während dem Anziehen könnte man kein Radio hören, außer wenn man ein Radio hat, das mit Batterien betrieben wird. Auf den Straßen wäre das totale Chaos. Es würde keine Ampel mehr funktionieren und die Züge würden auch nicht fahren. Die Bahnhofsuhren würden auch ausfallen, wobei diese ganz wichtig sind, denn alle Bahnhofsuhren in ganz Deutschland gehen gleich. Die Züge, die noch mit Kohle betrieben werden könnten auch ohne Strom fahren. Wenn man doch in der Schule ankommt, würde auch dort das Licht nicht gehen, der Tageslichtprojektor würde auch nicht gehen und die Schulglocke würde auch den Geist aufgeben. Da ohne Strom so gut wie kein Unterricht möglich ist, werden alle Kinder nach Hause geschickt. Wenn man keinen Schlüssel dabei hat, würde man Zuhause vergeblich klingeln, weil die Haustürklingel auch nicht funktioniert. Zur Mittagszeit hätte man gerne eine warme Mahlzeit. Doch der Herd geht ohne Strom auch nicht. Mittags könnte man nicht mir Freunden chatten, außer wenn man einen Laptop hat! Man sieht also, dass wir ohne Strom aufgeschmissen sind und ohne Strom das totale Chaos herrschen würde!

 

Jenny Horwath