Jugend trainiert für Olympia 2018

Sensationelle Mannschaftsleistung


Die Fußballmannschaft der SRM (WK II / Jahrgang 2003 und jünger) konnte einen tollen Erfolg feiern. In einem Teilnehmerfeld von insgesamt 10 Teams aus der Region, darunter hoch gehandelte Teams wie das Albert-Einstein Gymnasium Reutlingen, konnte man sich in eindrucksvoller Manier durchsetzen und den Pokal mit nach Metzingen nehmen.

In der restlos ausverkauften Arena in Pfullingen sahen die Zuschauer bei herrlichem Herbstwetter Spiele auf gutem technischem und taktischem Niveau.

Im Finale entwickelte sich gegen das Friedrich-Schiller-Gymnasium Pfullingen ein wahrer Krimi. Zweimal konnte man einen Rückstand ausgleichen und so musste das 11m-Schießen entscheiden. Die Schützen erwiesen sich als extrem treffsicher – die ersten 19 Elfmeter fanden alle den Weg ins Tor – den 20. konnte SRM-Keeper Noah Knittel halten.

Im Finale hatte man das Quäntchen Glück auf seiner Seite, das man sich im Turnierverlauf aber auch verdient hat, da das SRM-Team konstant gute Leistungen zeigte. Im gesamten Turnierverlauf musste man bis zum Finale nur ein Gegentor hinnehmen und war nach vorne über die schnellen Offensivspieler immer für Tore gut.



Das SRM-Team:

Vorne von li. nach re.:

Marcel Keppeler, Marco Cedric Alexius, Luis Mayer, Noah Knittel, Sascha Wackenhut, Moritz Ströbel, Christian Lambert

Hinten von li. nach re.:

Trainer Philipp Maier, Ali Khan Genc, Victor Elias, Lukas Bulkescher, Vural Genc, Dennis Roller, Jan Lutz, Co-Trainer Raphael Holzmann