Schönbein-Techniker bei Liebherr

Zwei Klassen der Stufe 10 im Fach Technik waren im September zu Gast bei Liebherr in Ehingen. Dort haben wir einen hervorragenden Einblick in ein relativ junges, schwäbisches, familiengeführtes Weltunternehmen, mit seinen rund 3460 Mitarbeitern - allein in Ehingen-, bekommen. Vom Einkauf über die hausinterne Weiterverarbeitung der Materialien, vom Rohchassis über die Montage bis zur Qualitätssicherung konnten wir alle Arbeitsbereiche besichtigen. Unsere Schüler konnten so das Unterrichtsthema Serienfertigung erleben und vertiefen. Wir durften die Lehrwerkstatt besichtigen, und der ein oder die andere hat sich sicher Gedanken zum beruflichen Weiterkommen gemacht, ganz gleich, in welchem der vielen Berufsbilder, die wir gesehen und genannt bekommen haben.
Nicht zuletzt, die Faszination über die Größe und Belastbarkeit der Kräne und Maschinen,das internationale Agieren der Firma Liebherr und darüber, dass bei Liebherr sogar die Motoren selbst gebaut werden, hat unsere Schüler staunen lassen. Unser Betriebsführer hat eine Menge interessierter Fragen beantworten müssen.
Das Kapitel Bautechnik von Stufe 9 ist mit der Besichtigung von Liebherr rückblickend nochmal in ein anderes Licht getaucht worden. Parallel zum aktuellen Thema Elektronische Steuerung ziehen wir im Unterricht unsere Schlüsse und stellen Vergleiche auf. So war es für uns alle ein rundum anschaulicher, bereichernder und auch nachhaltiger Tag.
Erfreulich auch, und an dieser Stelle nochmal ein Dankeschön, dass der Förderverein der SRM die Fahrt bezuschusst hat.
Und zu Liebherr fahren wir gerne wieder!


Schönbein-Realschule Metzingen
Fachschaft Technik