Platz zwei im Regierungspräsidiums-Finale in Biberach

Die Fußballmannschaft der SRM (WK II / Jahrgang 2003 und jünger) zeigte nach dem Titelgewinn auf Kreisebene in Pfullingen, auch im Regierungspräsidiums-Finale in Biberach sehr starke Leistungen und holte sich den zweiten Platz!

Das Team, das sich aus Schülern verschiedener Klassen zusammensetzt, hatte sich gut eingespielt und war auch abseits des Platzes eine verschworene Gemeinschaft geworden, die viel Spaß auf den Ausfahrten hatte und die Schönbein Realschule hervorragend präsentiert hat.

In der Vorrunde zeigte das SRM-Team starke Auftritte und gewann die ersten drei Begegnungen souverän gegen die Realschulen aus Neu-Ulm, Biberach und Munderkingen. Im letzten Spiel der Vorrunde reichte dann ein 1:1 gegen das Gymnasium aus Balingen. Kennzeichnend für unser Spiel war eine gute Grundordnung, von der aus immer wieder gute Kombinationen und schnelle Gegenangriffe zu Toren führten. Jeder trug damit seinen Teil zum Erfolg bei.

Im Finale musste man dem immensen Tempo der Vorrunde Tribut zollen. Beide Fanlager peitschten ihre Mannschaften nach vorne. Einigen Spieler war die Nervosität anzumerken – schließlich hatten wohl die wenigsten vor solch einer imposanten Zuschauerkulisse gespielt. So wurde man letztlich nur vom Graf Zeppelin Gymnasium aus Friedrichshafen überflügelt.

Auch wenn man nach dem Finale ausgepumpt und enttäuscht war (siehe Foto), waren es dennoch zwei sehr schöne und erfolgreiche Ausflüge. Und: Das SRM-Team ist letztlich das zweitbeste Schulteam im gesamten Regierungsbezirk Tübingen. Herzlichen Glückwunsch!!!

Das SRM-Team:

Vorne von li. nach re.:

Marco Silva da Costa, Christian Petrelli, Moritz Ströbel, Noah Knittel, Sascha Wackenhut, Luis Mayer, Marco Cedric Alexius, Christian Lambert

Hinten von li. nach re.:

Trainer Philipp Maier, Victor Elias, Ali Khan Genc, Dennis Roller, Lukas Bulkescher, Jan Lutz, Vural Genc, Henrik Maier, Mental-Coach Raphael Holzmann